Herzlich willkommen in

simbach

-die junge, weltoffene Stadt-

 
Platzhalter Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Breitbandausbau 4. Förderverfahren

Breitbandausbau in der Stadt Simbach a. Inn

Für alle Fragen rund um das Thema Breitbandausbau steht Ihnen der Breitbandpate der Stadt Simbach am Inn, Herr Eberl zur Verfügung:
 
Kontaktdaten:
 

Herr Stefan Eberl

Tel.: 08571 606 45

Mail:
 
Teilnahme am Bay. Förderprogramm 2012 / 2020 zum Ausbau der Breitbandversorgung
 

Mehr Informationen zum Bayerischen Förderprogramm finden Sie unter www.schnelles-internet-in-bayern.de.

 

Interkommunale Zusammenarbeit
Die Stadt Simbach am Inn und die Gemeinde Wittibreut haben für den Breitbandausbau eine interkommunale Zusammenarbeit beschlossen. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Kommunen zeitnah das Auswahlverfahren starten werden. Anbieter haben somit die Möglichkeit Synergien zu nutzen, die durch einen zeitgleichen Ausbau des Netzes entstehen.
 
  1. Markterkundungsverfahren

  2. Ergebnis der Markterkundung

  3. Auswahlverfahren Bekanntmachung

  4. Auswahlverfahren Ergebnis

  5. Zuwendungsbescheid Bezirksregierung

  6. Kooperationsvertrag

  7. Fördersteckbrief

  8. Projektbeschreibung

 
1. Markterkundungsverfahren
 
Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation , NGA-Netze) mit Übetragungsraten von mindestens 50 MBit/s im Download und mindestens 2 MBit/s im Upload.
 
Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Stadt Simbach a. Inn im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber um Stellungnahme zu bitten zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind.
 
Die Stadt Simbach a. Inn bittet daher, bis spätestens 15.04.2020 zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:

 

2. Ergebnis der Markterkundung

 

Die Stadt Simbach am Inn hat vom 25.02.2020 bis 15.04.2020 ein Markterkundungsverfahren durchgeführt. Bei der Markterkundung wurden für Teilbereiche eigenwirtschaftliche Ausbauerklärungen (inkl. Bandbreitenangabe) bekannt gegeben.

 

Das Ergebnis wird nachfolgend zum Download bereitgestellt:

 

3. Auswahlverfahren - Bekanntmachung

 

Die Stadt Simbach am Inn führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in von der Kommune definierten Erschließungsgebieten im Rahmen der Richtlinie zur "Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern" durch.

 

Frist zur Angebotsabgabe: 05.08.2020, 14.00 Uhr

 

Die Unterlagen der Bekanntmachung werden nachfolgend zum Download bereitgestellt:

 

4. Auswahlverfahren Ergebnis

 

Die Stadt Simbach a. Inn hat vom 04.07.2020 bis 05.08.2020 ein Auswahlverfahren gemäß der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) durchgeführt.

 

Das Ergebnis der Auswahlentscheidung ist im nachfolgenden Dokument dargestellt:

 

Die Auswahlentscheidung bezieht sich nur auf Los 1 des Auswahlverfahrens. Wegen Überschreitung der festgelegten maximalen Wirtschaftlichkeitslücke wird das Verfahren hinsichtlich Los 2 und Los 3 teilweise aufgehoben.

 

5. Zuwendungsbescheid Bezirksregierung

 

Die Stadt Simbach a. Inn hat am 20.10.2020 den Zuwendungsbescheid der Regierung von Niederbayern in Höhe von 490.848,00 € erhalten.

 

6. Kooperationsvertrag

 

Die Stadt Simbach am Inn hat am 18.12.2020 mit der Elektrizitätswerk Simbach GmbH einen Vertrag über die Planung, Ausführung und den Betrieb der Ausbaumaßnahme im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) geschlossen. Nach Fertigstellung des Netzausbaus sollen 46 Grundstücke im Erschließungsgebiet Bandbreiten von 250 Mbit/s im Upload und 50 Mbit/s im Download erhalten können. Der Vertrag entspricht dem mit der Bundesnetzagentur abgestimmten Mustervertrag.

Die Stellungnahme der Kommune bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur ist im nachfolgenden Dokument dargestellt:

 

 

Kontakt

Simbach am Inn
Innstraße 14
84359 Simbach am Inn

Telefon.    (08571) 6060
Fax.          (08571) 60662

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag: 8:00 - 12:00 und von 13:30 - 15:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr
Das Einwohnermeldeamt ist jeweils am Mittwochnachmittag für den Parteiverkehr geschlossen.
 
Sprechzeiten Jugend- und Seniorenbüro (Zimmer U 02)
Dienstag: 8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
 
Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung
mobile