Herzlich willkommen in

simbach

-die junge, weltoffene Stadt-

 
Link verschicken   Drucken
 

Dauerthema "A 94"

A 94Die insgesamt rund 150 km lange Bundesautobahn 94 (Abkürzung: A 94) soll die überlastete und unfallträchtige B 12 vom Fernverkehr entlasten. Sie verbindet die Bundesautobahnen A 99 bei München und A 3 bei Passau und schafft eine Anbindung der Inn-Salzach-Region an die Landeshauptstadt München und an das überregionale Autobahnnetz.

 

Ursprüngliche Planung

In der ursprünglichen Planung war der Abschnitt zwischen Simbach und Passau nicht vorgesehen. Die A 94 sollte stattdessen bei Simbach/Kirchdorf den Inn überqueren und in Österreich durch das Innviertel nach Ried im Innkreis weitergeführt und dort an die österreichische A 8 in Richtung Wien angeschlossen werden. In Simbach/Kirchdorf wurde die Anschlussstelle für diese Planung sogar bereits errichtet. Da Österreich das Innviertel aber nicht mit Transitverkehr belasten wollte, wurde die Planung in den 80er-Jahren von österreichischer Seite ersatzlos aufgegeben. Die deutsche Seite beschloss daraufhin, die A 94 mit der A 3 bei Pocking zu verbinden.

 

Forderungen des Simbacher Stadtrats zur weiteren A 94-Planung

Im Februar 2019 wurde dem Simbacher Stadtrat von der Autobahndirektion Südbayern die Entscheidung über den endgültigen Trassenverlauf der A 94 auf Simbacher Stadtgebiet mitgeteilt. Gleichzeitig wurde der Stadtrat gebeten, sich bereits vor der europaweiten Ausschreibung der Planungsleistungen Gedanken zur Trassenführung zu machen und diese der Autobahndirektion frühzeitig mitzuteilen. Dies hat der Stadtrat in der Sitzung am 10. April 2019 getan. Den Sachvortrag von Herrn 1. Bürgermeister Klaus Schmid sowie den einstimmig gefassten Beschluss des Stadtrats können Sie hier lesen.

 

 

Information zum aktuellen Sachstand der A 94-Planung in der Stadtratssitzung am 21. Februar 2019
In der Stadtratssitzung vom 21. Februar 2019 wurden von der Autobahndirektion Südbayern Informationen zum aktuellen Sachstand der A 94-Planung vorgestellt.
Die Informationen stehen hier als pdf-Datei zum Download bereit.

 

 

Planung im Raum Simbach

Abschnitt Marktl-Simbach/West

Für diesen Streckenabschnitt liegt seit Februar 1978 die Linienbestimmung für eine Autobahn vor. Verwirklicht wurde aber lediglich der Bau der 1. Fahrbahn. Der 14,3 km lange Abschnitt ist seit 1989 unter Verkehr. Der Ausbau zur zweibahnigen A 94 ist im Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen lediglich in der 2. Priorität („Weiterer Bedarf") eingestuft. Daher ruhen zurzeit die Planungsarbeiten.

 

Abschnitt Simbach/West-Kühstein

Für den Streckenabschnitt Simbach-Pocking (A 3) wurde Ende der 90er-Jahre ein Raumordnungsverfahren durchgeführt. Die Regierung von Niederbayern hat in der landesplanerischen Beurteilung vom 30.08.1999 festgestellt, dass im Bereich der Stadt Simbach a. Inn sowohl die Variante „Bahntrasse" als auch die Variante „B 12-Trasse" mit gewissen Maßgaben realisierbar wäre. Damit bleibt die Entscheidung über die Wahl der Trasse bis zur Durchführung des Planfeststellungsverfahrens offen.
 
2001 erfolgte durch das Bundesverkehrsministerium die Linienbestimmung nach § 16 Bundesfernstraßengesetz.
 

Im derzeit gültigen Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen ist der Bau der A 94 in diesem Streckenabschnitt in die 2. Priorität („Weiterer Bedarf") eingestuft. Diese Einstufung hat bis vorerst 2015 Gültigkeit. Zurzeit ruhen die Planungsarbeiten in diesem Bereich ebenfalls.

Der Stadtrat hat mit einstimmigem Beschluss vom 26.03.1998 im o.g. Raumordnungsverfahren folgende Stellungnahme abgegeben:
 
Stadtratsbeschluss vom 26.03.1998 zum Download als pdf-Datei
 
 
Im Hinblick auf die Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes 2015 hat der Stadtrat in der Sitzung am 26. April 2012 folgende Petitionen an den Bayerischen Landtag und den Deutschen Bundestag beschlossen:
 
Petition als pdf-Datei zum Download
 

Das Dauerthema A 94 in der öffentlichen Diskussion

 
aktuelle Medienberichte
 
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 5.3.2011
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 10.3.2011
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 8.9.2011  überregional am 8.9.2011
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 10.9.2011
erschienen in der PNP - Bayernteil - am 29.12.2011
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 27.02.2012 und im Simbacher Anzeiger am 01.03.2012
erschienen in der PNP - Bayernteil - am 14.04.2012
erschienen in der PNP - Bayernteil - am 07.05.2012
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 10.05.2012 und im Bayernteil am 10.05.2012
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 23.05.2012
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 14.06.2012
erschienen in der PNP Ausgabe Simbach am 29.06.2012
erschienen in der PNP - Niederbayernteil - am 24.11.2012
erschienen in der PNP - Bayernteil - am 09.03.2013
erschienen in der PNP - Bayernteil - am 14.07.2014
 
Fernsehbeitrag von TRP1 vom 11.05.2012
Fernsehbeitrag von TRP1 vom 27.07.2012
Kontakt

Simbach am Inn
Innstraße 14
84359 Simbach am Inn

Telefon.    (08571) 6060
Fax.          (08571) 60662

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag: 8:00 - 12:00 und von 13:30 - 15:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr
Das Einwohnermeldeamt ist jeweils am Mittwochnachmittag für den Parteiverkehr geschlossen.
 
Sprechzeiten Jugend- und Seniorenbüro (Zimmer U 02)
Dienstag: 8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
 
Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung
mobile