Herzlich willkommen in

simbach

-die junge, weltoffene Stadt-

 
Startseite Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ehrung verdienter Persönlichkeiten

Simbach am Inn, den 18. 12. 2020

Herr 1. Bürgermeister verleiht aufgrund des Stadtratsbeschlusses vom 22. Oktober 2020 die Verdienstmedaille der Stadt Simbach a. Inn an Frau Anneliese Winkler, Frau Helga Wittenzellner und Herrn Heinz Heinle.

 

 

 

 

 

Verdienstmedaille für Frau Anneliese Winkler

 

Frau Anneliese Winkler ist seit Jahren in vielfältiger Weise ehrenamtlich tätig:

  • sie war Gründungsmitglied und 25 Jahre Vorsitzende des Caritasvereins Kirchberg

  • sie ist langjähriges Mitglied im Pfarrgemeinderat Kirchberg

  • sie ist langjährige Sängerin im Frauenbundchor Kirchberg

  • sie war „Wirtin“ der Schellenbergschützenverein Kirchberg

 

Besonders verdient hat sie sich in der Seniorenarbeit der Stadt gemacht:

  • Sie gehört seit 2008 dem Seniorenbeirat der Stadt Simbach a. Inn an – als Vertreterin des Pfarrcaritasvereins Kirchberg.

  • Sie gehört in dieser Funktion zum Bewirtungsteam des Seniorenzentrums, dass bei allen Veranstaltungen, die im Rahmen des Seniorenprogrammes der Stadt im Seniorenzentrum stattfinden, im Einsatz ist -  mit folgenden Aufgaben:

    • den Veranstaltungssaal vorbereiten (bestuhlen, Tische decken)

    • Gäste bewirten,

    • aufräumen, Geschirr spülen

  • Mit großem Erfolg trat (bzw. tritt sie hoffentlich bald wieder) bei Fahrten und Festen im Rahmen des Seniorenprogrammes mit ihrem schauspielerischen Talent und mit humoristischen Einlagen – insbesondere als Duo mit Roswitha Berger - auf.

 

Verdienstmedaille für Herrn Heinz Heinle

 

Herr Heinle ist seit seiner Pensionierung vor gut 10 Jahren Simbacher Bürger. Neben dem Reisen, dem Unterwegssein in der weiten Welt, übt er sein zweites Hobby, das Erstellen von Filmdokumentationen, mit großer Leidenschaft aus.

Als Vorsitzender der Film- und Videofreunde Simbach engagiert er sich ehrenamtlich mit großer Begeisterung. So entstanden im Laufe des letzten Jahrzehnts unzählige Filmaufnahmen.

 

Wenn man bedenkt, dass es mit den Filmaufnahmen noch lange nicht getan ist, sondern das Schneiden, in Form bringen, die Text- und Musikauswahl und das Vertonen darüber hinaus mindestens genauso lange dauert und damit einen Großteil seiner Freizeit in Anspruch nimmt, kann man die Arbeit von Herrn Heinle nicht hoch genug einschätzen.

 

Die Stadt Simbach erhielt und erhält durch das Engagement von Herrn Heinle einen unschätzbaren Fundus an zeitgeschichtlich interessantem und äußerst wertvollem Archivmaterial.

 

Alle Filmtitel hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, deshalb seien nur exemplarisch die Dokumentationen „Simbacher Spaziergänge“, die großen Festlichkeiten der Stadt wie der „Advent in Simbach“, „das Stadtfest“, die Aktionen von FFW und THW, die Jahrtausendflut „Simbach verändert sein Gesicht“ und viele, viele andere Ereignisse erwähnt.

 

Rund 130 Filme stellte er der Stadt und dem Heimatmuseum unentgeltlich zur Verfügung!

Herr Heinle engagiert sich auch in der Seniorenarbeit der Stadt Simbach und beim Wander- und Verschönerungsverein, wo er sein handwerkliches Geschick unter Beweis stellt.

 

 

Verdienstmedaille für Frau Helga Wittenzellner

 

Aufgrund des vom Stadtrat am 26. März 1998 gefassten Beschlusses wird heute Frau Helga Wittenzellner für ihre 10-jährige Zugehörigkeit zum Stadtrat die Verdienstmedaille verliehen.

 

Liebe Stadtratskollegin,

liebe Helga!

 

Du wurdest am 25. November 2010 als Mitglied des Stadtrats vereidigt und hast dich in diesen zehn Jahren für das Wohl unserer Stadt und für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Mit großem Engagement und viel Verantwortungsbewusstsein hast du daran mitgewirkt, unsere Stadt weiterzuentwickeln und gut aufzustellen.

 

Sein Mandat gut auszuüben und seinen Ansprüchen gerecht zu werden, dass erfordert viel Einsatz – mehr als die Öffentlichkeit manchmal denkt. Denn es geht ja nicht nur um die Teilnahme und Mitwirkung an Sitzungen und öffentlichen Veranstaltungen, sondern auch um das Durcharbeiten von oft sehr komplexen Beschlussvorlagen.

 

Während deiner Ratstätigkeit blieb für die Familie oder den Beruf nicht mehr so viel Zeit. Deshalb möchte ich heute auch deiner Familie vielmals danken, die dich freigestellt bzw. Rückendeckung gegeben hat. Sie haben deinen politischen Weg mitgetragen und damit eine wichtige Unterstützung gewährt.

 

Kommunalpolitik, meine Damen und Herren, ist heutzutage von vielen Entwicklungen und Entscheidungen abhängig, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen. Zum einen wirken sich konjunkturelle Schwankungen und Krisen in Europa oder weltweit wie die noch nicht überstandene Coronakrise auf Kommunen und auf ihren Haushalt aus, zum anderen haben wir Beschlüsse umzusetzen, die in München, Berlin oder Brüssel bzw. Straßburg fallen. Dennoch können wir etwas bewegen. Und wir haben unsere Handlungsspielräume stets genutzt.

 

Demokratie lebt von der Vielfalt der Meinungen und von der Abwägung der Argumente, sie lebt vom Austausch und von lebhafter, auch hitziger Diskussion. Aber sie braucht auch die Bereitschaft zum Kompromiss, die Bereitschaft, Lösungen zu finden, mit denen alle oder zumindest die meisten leben können. Danken möchte ich dir heute nicht nur für die geleistete Arbeit, sondern auch für das gute Miteinander.

 

Liebe Helga, du leistest hervorragende Arbeit. Deshalb nochmals ganz herzlichen Dank im Namen unserer Stadt und im Namen aller Bürgerinnen und Bürger. Ich hoffe, du bleibst noch lange im Stadtrat aktiv, und wünsche dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

 

Bild zur Meldung: Verdienstmedaillen

Kontakt

Simbach am Inn
Innstraße 14
84359 Simbach am Inn

Telefon.    (08571) 6060
Fax.          (08571) 60662

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag: 8:00 - 12:00 und von 13:30 - 15:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr
Das Einwohnermeldeamt ist jeweils am Mittwochnachmittag für den Parteiverkehr geschlossen.
 
Sprechzeiten Jugend- und Seniorenbüro (Zimmer U 02)
Dienstag: 8:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
 
Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung
mobile